A herzlich´s Grüß Gott!

Wir sind Ulli und Florian Wiszkocsill, die zweite Generation in der Firmenleitung von OTWIS. Gegründet von Florians Vater Walter Wiszkocsill führen wir den Familienbetrieb mit Stolz und Freude fort.


Florian ist der Techniker von uns beiden. Da kommt er ganz nach seinem Vater. Ist er mal nicht auffindbar, tüftelt er wahrscheinlich an einer Maschine und optimiert die Herstellung unserer Kunststoff-Artikel. Ständig testet er neue Formen, prüft unsere Ware mit kritischem Blick oder erstellt mit viel Sorgfalt die Werkzeuge und Prototypen für Sonderanfertigungen.


Wenn Du mit uns schon einmal in Kontakt getreten bist, dann kennst Du Ulli ja schon. Ulli ist die gute Seele unseres Betriebes. Gastfreundlichkeit liegt ihr in den Genen: Ulli kommt nämlich aus Österreich, wie man am Dialekt unschwer erkennt. Aber sie hat sich in Niederbayern ganz gut eingelebt. Ulli nimmt Deine Anfragen und Bestellungen per Telefon oder E-Mail entgegen. Sie sorgt dafür, dass alles wie am Schnürchen läuft.


Wir legen großen Wert auf eine hochwertige Materialqualität und eine saubere Ausführung. Aus jeder Produktionsserie entnehmen wir Stichproben und führen die Qualitätskontrolle eigenhändig durch. Wenn es bei Dir mal brennt oder Du eine spontane Idee hast, legen wir uns gerne ins Zeug. Da wir die meisten Artikel in unserem Haus fertigen, können wir diese kurzfristig liefern.


Erfahren, erfinderisch, erstklassig!


Zum Schluss möchten wir noch eine Sache los werden: Danke an all unsere Stammkunden für Eure Jahrzehnte anhaltende Treue!

OTWIS

wie alles begann

Du willst nackte Tatsachen und ungeschönte Wahrheiten hören?

Dann bist Du hier richtig. Erfahre auf den folgenden Seiten, wer hinter den Kulissen von OTWIS arbeitet, warum wir Spritzguss und Tampondruck beherrschen und, dass wir gar nicht so jung sind wie wir aussehen.

Wie alles begann…

1958/59

die erste handbetätigte Spritzgussmaschine

Otwis ist mit der Produktion von Festabzeichen gewachsen. Früher wurden diese noch von Hand aus dünnem Blech geprägt.

1967
Beginn der Kleinserienfertigung mit der Anschaffung der ersten halbautomatischen Spritzgiessmaschine von Arburg.

Die Handfertigung war Gründer Walter Wiszkocsill auf Dauer zu mühselig und so sah er sich nach neuen Herstellungsverfahren um. Die innovative Spritzgusstechnik weckte sein Interesse.

1970

Beginn der Großserienfertigung mit vollautomatischen Spritzgussmaschinen.

Mit dem Kauf der ersten vollautomatischen Anlage legte Walter Wiszkocsill den Grundstein für die Fertigung hoher Stückzahlen zu damals einmalig günstigen Preisen.einmalig günstigen Preisen.

1970
Beginn der Großserienfertigung mit vollautomatischen Spritzgussmaschinen.

Mit dem Kauf der ersten vollautomatischen Anlage legte Walter Wiszkocsill den Grundstein für die Fertigung hoher Stückzahlen zu damals einmalig günstigen Preisen.einmalig günstigen Preisen.

1973
Weiterentwicklung der Produkte

Unsere ersten Festabzeichen wurden ausschließlich als Relieff ohne Oberflächenfarbe hergestellt. Das war Walter Wiszkocsill zu langweilig. Er begann, zu experimentieren. Nach einigen Fehlversuchen und frustrierenden Fehlschlägen war es nach einigen Jahren soweit: Otwis Plastik konnte als einer der ersten am Markt die Abzeichen mit einer Oberflächenfarbe überziehen. Dies macht unsere Produkte heute noch einzigartig.

1998
Erweiterung des Betriebes durch Neubau einer Gewerbehalle

Nun war klar, dass in den alten Räumlichkeiten in Simbach am Inn nicht mehr weiterzuarbeiten war. Und so wurde, nachdem Vater Walter und Sohn Florian vereinbart hatten, dass der Betrieb weitergeführt wird, der Neubau angegangen. Von knapp über 100qm konnte man nun auf über 500qm bequem arbeiten. Aber noch stand einiges leer.

2005
Einführung CNC-Technik

Früher war die Herstellung der Werkzeuge an der Gravier- oder Fräsmaschine reine Handarbeit, die sehr viel Können und Erfahrung erforderte. Jetzt übernimmt, wie in so vielen Bereichen, ein Computerprogramm die Steuerung (computer-numerische Steuerung). So sind weitaus mehr Entwürfe und Designs problemlos umsetzbar.

2010
Produktion seit April ausschliesslich mit TÜV zertifiziertem Ökostrom aus Wasserkraft

Ökologie steht immer mehr im Vordergrund. Schon 1 Jahr vor der Katastrophe von Fukushima konnten wir unsere Strombedarf ausschliesslich mit sauberen Strom aus Wasserkraft decken und sind froh, hier Vorreiter in unserer Branche zu sein.Computerprogramm die Steuerung (computer-numerische Steuerung). So sind weitaus mehr Entwürfe und Designs problemlos umsetzbar.

2007 - 2010
Biokunststoff als Alternative für unsere Kunststoffartikel eingeführt

Ökologisches Denken gehörte schon immer zur Firmenphilosophie, so wurde schon ende der 70er Jahre ein spezielles Wärmerückgewinnungssystem entwickelt, um die Abwärme unserer Fertigung optimal für die Energieeffinzienz unseres Gebäudes nutzen zu können. Unser größter Schritt in Sachen Ökologie gelang, als wir Biokunststoff für unsere Produkte entdeckten. Viele Versuche und Misserfolge lagen in den letzten Jahren auf dem Weg bis zur Serienreife. Seit 2007 bieten wir diesen Kunststoff als echte Alternative zu dem auf Rohöl basierten Kunststoff an. Zeichen der Zeit erkennen und Zeitgemäß produzieren, das ist unser Antrieb. Als in Deutschland produzierendes Unternehmen sehen wir uns in der Pflicht unseren Kunden neueste Technologien so schnell als Möglich anzubieten.

2011
Fassadenrenovierung

Neuer Glanz mit O wie OTWIS


2011
Automatisation für kurze Lieferzeiten

Ab 2011 entwickelten wir zusammen mit Maschinenbauern und Steuerungsprogrammierern, an der Automatisation unseren Weiterverarbeitungsanlagen. Damit sind wir in der Lage, im Wettbewerb mit Fernost erheblich kürzere Lieferzeiten und günstigere Preise anbieten zu können.

2012

neue Spritzgiessmaschine von Arburg.

Jetzt war es soweit, unsere erste, jetzt 40 Jahre alte, vollautomatische Spritzgießmaschine musste ersetzt werden. Wir haben uns wieder für ein Modell von Arburg, einer Deutschen Premiummarke in Familienbesitz, entschieden.


2014
Fotodruck hält Einzug

Mit dem Fotodruck, bieten sich die Möglichkeit, Bilder in höchsten Auflösungen auf nahezu alle unsere Artikel zu drucken und das in Fotorealistischer Qualität.

2015

neue Büromöbel, ergonomisch - klar

Längst überfällig war eine neue Büroeinrichtung, die ergonomisch, klar und strukturiertes Arbeiten für unseren Vertrieb und die Auftragsabwicklung ermöglicht. Unser Dank gilt dabei der Firma Office Conepts


2017
Eine Spritzgiessmaschine von ENGEL kommt ins Haus.

Die neue giftgrüne ENGEL kommt ins Haus. Mit viele Extras, die wir bis dahin vermisst haben.